Team Erzählbistro

Das Schweizer Parlament hatte im Herbst 2016 beschlossen, die Geschichte der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen umfassend aufzuarbeiten. Für Urs Allemann und Pascal Krauthammer war klar, dass es in diesem Zusammenhang einen Begegnungsort für die Betroffenen zum Treffen, Sprechen und Austauschen braucht. Vor diesem Hintergrund haben sie das Erzählbistro gegründet. Hier kann für die Betroffenen die verstärkte Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte beginnen.

Das Team Erzählbistro setzt sich heute wie folgt zusammen:



Urs Allemann

Urs Allemann ist es ein Anliegen, möglichst jeden Gast des «Erzählbistros» persönlich mit Namen begrüssen zu können. Der studierte Jurist und Fürsprecher, der das Leid der Verdingkinder aus eigener Erfahrung kennt, engagiert sich seit Beendigung der beruflichen Laufbahn beim Bund für die Rechte, Sorgen und Nöte der Betroffenen von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen. Urs Allemann ist der Gründer des Erzählbistro und prägt heute als Vereinsvorstand massgebend die Fortentwicklung des Erzählbistro.

Pascal Krauthammer

Pascal Krauthammer, der Kampagnenleiter der Wiedergutmachungsinitiative von Guido Fluri, wollte nach der öffentlichen Anerkennung des Unrechts einen einzigartigen Begegnungsort für die Betroffenen schaffen. Zusammen mit Urs Allemann hat er in der Folge das Erzählbistro konzipiert. Heute fungiert Pascal Krauthammer als Co-Geschäftsführer und leitet die Geschäftsstelle.

Claudia Sollberger

Claudia Sollberger ist den Betroffenen seit Beginn des «Erzählbistro» als empathische Moderatorin bekannt, welche den Menschen stets auf Augenhöhe begegnet. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung weiss sie, wie man Betroffene zusammenbringt und ihre persönlichen Geschichten und Erfahrungen in den Mittelpunkt stellt. Heute leitet Claudia Sollberger das Moderationsteam, und amtet als Co-Geschäftsführerin.

Claudia Zürcher

Claudia Zürcher ist seit 2020 ein fester und wichtiger Bestandteil im Team des «Erzählbistro». Sie ist die gute Fee der Geschäftsstelle, plant die Anlässe und ist dafür besorgt, dass die Mails und Briefe stets an die richtige Adresse kommen. In ihrer professionellen und freundlichen Art stellt sie die Interessen der Betroffenen stets in den Mittelpunkt ihrer Arbeit.

„Verein Austausch – Échange“



Hinter dem Erzählbistro steht ein Verein namens „Austausch – Échange“. Präsidiert wird dieser von Nationalrätin Ursula Schneider Schüttel, welche sich seit Jahren im Kanton Freiburg wie auch auf nationaler Ebene für die Anliegen der Betroffenen von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen stark macht.
Auch Guido Fluri, der Urheber der Wiedergutmachungsinitiative, ist im Vorstand des Vereins. Sein Engagement für die Betroffenen geht bis heute weiter. Dank der Unterstützung seiner Stiftung kann jeweils das beliebte Sommerfest durchgeführt werden. 

Werden Sie Teil des Erzählbistros

Ich habe keine E-Mail Adresse

Wenn Sie die Einladungen zu den verschiedenen Veranstaltungen des Erzählbistros und ausgewählte Beiträge zum Thema erhalten möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an.


Ihre Daten werden ausschliesslich für den Versand der Einladungen sowie für Beiträge zum Thema verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden (weitere Informationen zum Datenschutz).